Veränderung.

Thomas arbeitete als freier Dozent für mehrere Arbeitgeber in der Erwachsenenbildung. Er bat mich auf seine aktuelle Situation zu schauen.

Immer stärkere Vorgaben, Regularien und Dokumentationspflichten hatten ihn ausgepowert. Er berichtete von seiner hohen Arbeitsbelastung und seinen ständigen Versuchen, allen es Recht zu machen. Sinnentleert und unzufrieden mit sich selbst machte er sich Schuldvorwürfe.

Als ich ihn auf seine Arbeit ansprach, hellten sich seine Augen auf. Er berichtete von seiner offenen und neugierigen Art, sich mit Menschen in Gesprächen frei auszutauschen und Neues anstoßen. Und wieviel Spaß ihm die Onlinearbeit mache. In dieser Rolle fühle er sich richtig wohl. Im Gespräch wurde ihm bewusst, wie sein Autopilot ihn ausgebremst hatte. Er fing an sich eine Veränderung zu erlauben und entschied, nach einem neuen wertschätzenden Arbeitsumfeld zu suchen.

Sehnst Du dich nach Veränderung?

Begleitungsinfos

Neue Energie.

Tiger im Wald

Detlef war erfolgreich, mit gut aufeinander abgestimmten Abläufen in seiner Firma und in seiner Familie, stark eingebunden in mehreren Netzwerken und der Kinderbetreuung war wenig Zeit für sich.

Immer stärker war seine innere Unzufriedenheit und Unruhe geworden. Konstant bediente er täglich viele Routinen und erlebte sich erschöpft, unklar und unausgerichtet. Während meiner dreimonatige Begleitung erzählte er von seinen alltäglichen Dingen, die ihn anstrengten und auslauchten. Unsicher berichtete er, dass er in bestimmten Situationen eine Rolle vorspielte. Eine Sehnsucht nach einem anderem beruflichen Kontext wurde sichtbar. Auf die Frage, worauf er neugierig sei, kam ein „ich weiss es nicht“. Überfordert und leicht genervt wandte er sich ab.

Etwas später erzählte er von Natur, seinem Interesse fürs Bogenschießen und seiner Gemeinschaftsvision; da strahlte er und wies auf die vielen kreativen Dinge von früher hin. Sein Gesicht wurde heller und heller. Die Neugier, da was zu unternehmen, war in seinem Gesicht erkennbar.

Wünscht du dir neue Energie?

Begleitungsinfos

Sich Zeigen.

Sie war erfolgreich, kreativ, strukturiert und hatte ein motiviertes Team. Es fehlte ihr an Mut, sich mit Ihren Herzensthemen zu zeigen. Ungern sprach sie vor vielen Menschen und war sich über ihre Außenwirkung unsicher.

Im Mentoring besprachen wir regelmäßig ihre Herausforderungen und wie sie damit umging. Sie erkannte ihr einseitiges Ausrichten auf ihre Arbeit und ihren hohen Qualitätsanspruch mit wenig Spielraum und Abwechslung für andere Dinge.

Sie setzte sich mehr Freiräume, aktivierte alte Beziehungen, war mehr unterwegs. Und berichtete begeistert, dass sie sich viel lebendiger und präsenter erlebte. Mit dem Ansetzen ihres „ersten eigenen Abends“ holte sie sich direktes „Feedback aus der Realität“. Der erlebte Energielevel ermutigte sie, Schritt für Schritt weiter zu verändern.

Weniger Arbeit in ihrer Firma, Abgabe von Verantwortlichkeiten, „freiere“ Auftragsgestaltungen mit Kunden, Gestalten eigener Veranstaltungen, SichAusprobieren als Moderatorin, Videofilme…sie gewann immer mehr Mut, sich öffentlich zu zeigen.

Möchtest Du dich mutig zeigen?

Begleitungsinfos